SV Gau-Algesheim 1910 e. V.
SV Gau-Algesheim 1910 e. V.

Aktuelle Termine

<< Oktober 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  

Unsere Sponsoren

Opera Browser

AH Ü 60

FuPa.net vom 18.05.2015

Tausend Jahre Fußballerfahrung auf dem Weg zum Spiel

Mittwochmorgen 10 Uhr, Wer war´s?

Gau-Algesheimer Ü60 spielten Tor des Monats nach

Großer Auflauf auf dem Sportplatz, wo die Sportvereinigung Gau-Algesheim jeden Mittwoch auf dem Kunstrasenplatz an der Binger Straße trainiert. Jeden Mittwoch also nichts besonderes, oder doch? Vorletzte Woche war da etwas Neues, es kamen einige Fremde vorbei - oder waren es doch Bekannte?

Die SWR Sportsendung Flutlicht schickte ein Kamerateam mit Reporter Christian Döring nach Gau-Algesheim, um ein Tor des Monats, das später von den ARD Zuschauern auch zum Tor des Jahres 2001 gewählt wurde, nachspielen zu lassen.

Die Ü 60 der Sportvereinigung war bereit und erwartete das Fernsehteam. Nachdem man sich beschnuppert hatte und vom Moderator Döring die einleitende Worte gesprochen waren, (Männer schaltet jetzt die Hörgeräte aus) machten sich 15 Spieler mit mindest “1000 Jahren Fußballerfahrung“ bereit und gingen gut vorbereitet zum Spiel über. Es galt das Tor des Monats 01/2001 nach zu spielen. Dieses Tor wurde von dem damals 80-jährigen Kurt Meyer (Blau-Weiß Post Recklinghausen,) in einem Altliga Spiel Ü40 erzielt.

#Sportschau Chronik Tor des Monats 01/2001

Nach dem anfänglichen Abtasten wurde nun konzentriert gearbeitet und nach und nach näherte man sich dem Ziel. Es gelang nach Androhung von „extra Runden“ ausgerechnet dem fast ältesten Spieler Horst Hellbauer (ü70). Hellbauer zirkelte den Ball, unter dem Jubel der anwesenden Zuschauern und seiner Mitspieler, couragiert und technisch anspruchsvoll in den Winkel.

Als danach im Vereinsheim die „dritte Halbzeit“ angepfiffen wurde, war dieses Tor immer noch Gesprächsstoff Nr. 1.