SV Gau-Algesheim 1910 e. V.
SV Gau-Algesheim 1910 e. V.

Aktuelle Termine

<< Oktober 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  

Werden Sie Mitglied
Füllen Sie bitte die nachstehenden Formulare aus.  Beachten Sie bitte, dass eine Einzugsermächtigung erteilt werden muss.
Antragsformular

SV Gau-Algesheim 1910 e. V.
Sportpark Binger Straße
55435 Gau-Algesheim

E-Mail:

vorsitzender@sv-gau-algesheim.de

fussball@sv-gau-algesheim.de
hockey@sv-gau-algesheim.de
leichtathletik@sv-gau-algesheim.de
tanzsport@sv-gau-algesheim.de
tennis@sv-gau-algesheim.de
tischtennis@sv-gau-algesheim.de

Sommernacht Tennis-Kids


Sommernacht für Tennis-Nachwuchs beim SVGA

Die Jugendarbeit hat für die Abteilung Tennis in der Sportvereinigung 1910 Gau-Algesheim einen hohen Stellenwert. Neben der Teilnahme an den sportlichen Wettbewerben wie dem Mainzelmännchen-Cup und den Medenspielen der Tennis-Jugend liegt das Augenmerk vom Jugendwart-Team Renate und Martin Jakimow auch darin, den Tennis-Nachwuchs für die gesellige Seite des Tennissports im Verein zu begeistern.

Zum nahenden Ende der diesjährigen Freiluftsaison organisierte das Jugendwart-Team erstmals eine Sommernacht für den SVGA-Tennisnachwuchs. 24 Stunden lang von samstags zwölf bis sonntags zwölf Uhr verlebten die Mädchen und Jungs gemeinsam auf der Tennisanlage, wo sie in Zelten übernachteten. „Mit der Aktion wollten wir auch das Kennenlernen der Kinder untereinander unterstützten“, berichtet Renate Jakimow. Da der Tennisnachwuchs der SVGA in unterschiedlichen Gruppen trainiere, gebe es außerhalb des Trainings untereinander nur wenig Kontakte.

Auf dem Programm der Nachwuchs-Tennis-Sommernacht standen neben dem Spiel mit Schläger und Filzkugel auch andere Geschicklichkeits- und Wettkampfspiele mit hohem Spaßfaktor. Bei den Wettkämpfen waren die Teilnehmer in zwei Gruppen eingeteilt. Dabei wetteiferten „Die Coolen“ gegen „Die Simpsons“. Die Palette der abwechslungsreichen Aktivitäten fand ihren Höhepunkt samstags ab 22 Uhr mit der Nachtwanderung durchs Feld. „Hier mussten beispielsweise ‚tote Briefkästen‘ in denen immer ein weiterer Hinweis verborgen war gefunden werden oder aber geraten werden, ob es sich um ein Mais- oder Weizenfeld, um einen Apfel- oder Zwetschgenbaum handelt“, erzählt Martin Jakimow.  Nach der Rückkehr gab es dann vor dem Zähneputzen noch ein leckeres Eis.

Am Sonntag war vor dem Frühstück schon mal Gelegenheit zum freien Tennisspielen auf den Plätzen. Nach dem gemeinsamen Frühstück wurden die Wettkampfspiele fortgesetzt. Diese wurden jedoch jäh von einem heftigen Regenschauer unterbrochen, so dass die Truppe ins Clubhaus auswich und die Kinder sich dort auf einer großen Wolldecke die Zeit mit Rate- und Murmelspielen vertrieben. Dann war es auch schon an der Zeit die Zelte abzubauen und zu packen. Mit der Siegerehrung um zwölf Uhr endete die erlebnisreiche Tennisnacht, bei der auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam. Dafür sorgte an beiden Tagen Martina Arnold vom Freizeitausschuss der Abteilung Tennis in der SVGA.