SV Gau-Algesheim 1910 e. V.
SV Gau-Algesheim 1910 e. V.

Aktuelle Termine

<< Juni 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30  

Unsere Sponsoren

Opera Browser

Werden Sie Mitglied
Füllen Sie bitte die nachstehenden Formulare aus.  Beachten Sie bitte, dass eine Einzugsermächtigung erteilt werden muss.
Antragsformular

SV Gau-Algesheim 1910 e. V.
Sportpark Binger Straße
Postfach 1122
55435 Gau-Algesheim

E-Mail:

vorsitzender@sv-gau-algesheim.de
mitgliederverwaltung@sv-gau-algesheim.de

fussball@sv-gau-algesheim.de
hockey@sv-gau-algesheim.de
leichtathletik@sv-gau-algesheim.de
tanzsport@sv-gau-algesheim.de
tennis@sv-gau-algesheim.de
tischtennis@sv-gau-algesheim.de

Aktuelle Feeds

Aktuelles zum Thema Sport

Schwimmen: Marco Koch siegt bei Schwimm-Meeting in Rom
Rom (dpa) ? Weltmeister Marco Koch hat beim stark besetzten traditionellen Sieben-Hügel-Schwimmfest in Rom für einen zweiten deutschen Sieg gesorgt. Das Aushängeschild des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) siegte über 200 Meter Brust in 2:09, 63 Minuten und zeigte sich vor den Weltmeisterschaften im



Basketball: Basketball-Meister Bamberg verpflichtet Münchens Taylor
Bamberg (dpa) - Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat Bryce Taylor vom Bundesliga-Rivalen FC Bayern unter Vertrag genommen. Die Franken bestätigten den Wechsel des 30 Jahre alten Amerikaners, der mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet wird.  Der Transfer des Routiniers hatte sich zulet



Basketball - BBL: Kapitän Taylor verlässt die Bayern-Basketballer
München (dpa) - Bryce Taylor verlässt die Basketballer des FC Bayern München nach vier Jahren. Der Bundesligist teilte zudem mit, dass neben dem 30 Jahre alten US-Amerikaner auch dessen Landsmänner Dru Joyce und Nick Johnson in der kommenden Saison nicht mehr für den letztmaligen Playoff-Halbfinalis



Fußball: "Stolzer" Löw dankbar nach 100. Sieg
Sotschi (dpa) - Joachim Löw klatschte auf dem Rasen jeden seiner jungen Fußballer ab und bedankte sich für den schönen Jubiläumssieg. "Ich bin stolz auf die Jungs", erklärte der Bundestrainer wenig später gerührt im Olympiastadion von Sotschi. Der 100. Erfolg als Bundestrainer wurde von seinem blutj



Schiri zeigt falschem Spieler die Rote Karte
Chaotische Szenen beim Confed Cup: Der Einsatz des Videobeweises hat auch beim deutschen Gruppenfinale gegen Kamerun Verwirrung gestiftet. Was war passiert? Schiedsrichter Wilmar Roldán (Kolumbien) stellte nach einem groben Foul an Nationalspieler Emre Can nach Ansicht der Fernsehbilder zunächst Seb



"Riesenfoul": Hamilton und Mercedes schießen gegen Vettel
Der Große Preis von Aserbaidschan sorgt für heftige Diskussionen. Dabei stand vor allem ein Manöver zwischen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel im Vordergrund. Das war passiert: Während einer Safety-Car-Phase verlangsamte der Mercedes-Pilot das Tempo. Vettel, der direkt hinter Hamilton war, fuhr de



Tennis: Knappe Finalniederlage für Julia Görges auf Mallorca
Calviá (dpa) - Julia Görges hat den dritten Titelgewinn in ihrer Tennis-Karriere knapp verpasst. Die Fed-Cup-Spielerin verlor das Finale der Mallorca Open gegen die Lettin Anastasija Sevastova mit 4:6, 6:3, 3:6. Die 28-Jährige aus Bad Oldesloe musste sich in Calviá nach 2:14 Stunden geschlagen geben



Fußball - Confed Cup: Chile rettet sich ins Halbfinale
Moskau (dpa) - Südamerikas Fußball-Meister Chile ist durch ein 1:1 (0:1) gegen Außenseiter Australien in das Halbfinale des Confed Cups eingezogen. Dort treffen die Chilenen nun am Mittwoch (20.00 Uhr MESZ) auf Europameister Portugal. Es war ein hartes Stück Arbeit für die Mannschaft um Superstar Ar



Fußball - Eine Parade, ein Fehler: Löw befördert ter Stegen
Sotschi (dpa) - Marc-André ter Stegen betrat das WM-Stadion in Sotschi als Gewinner. Joachim Löw ernannte den 25-Jährigen vom FC Barcelona mit seiner Aufstellung beim 3:1 (0:0)-Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Kamerun zu seinem Turnier-Torhüter für die weiteren Spiele beim Confederations Cup. Die



Fußball: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der Einzelkritik
Sotschi (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft und Kamerun trennen sich beim Confederations Cup in Russland mit 3:1 (0:0). Das DFB in der Einzelkritik: ter Stegen: Nach der Ernennung zum Turniertorhüter verhinderte er erst mit tollem Reflex das 0:1 (45.). Dann Patzer beim Kamerun-Tor. Ginte